Suche
Suche Menü

#BTstöckchen – Nun ist es bei mir gelandet!

Das #BTstöckchen, da isses nun also bei mir.
Blogstöckchen kenn ich schon länger. Das hier ist nun ein Blogtwitterstöckchen – also ein Stöckchen, für das ich in meinem Blog über Twitter schreibe. Gestartet ist das Blog-Twitterstöckchen mit dem schicken Hashtag #BTstöckchen beim Webpixelkonsum. Zu mir kam es über Anja (schreibmamsell).

Ehe das

#BTstöckchen

weiterfliegt, muss ich ihm ein paar Fragen beantworten… Also, dann mal los!

Wer bist Du auf Twitter? Seit wann bist Du auf Twitter? Nutzt Du Twitter vorwiegend privat und/ oder beruflich?

Ich bin auf Twitter unterwegs als bb_wortgewandt. Ich habe mich im Rahmen des Fernstudiums als Social Media Managerin das erste Mal mit Twitter beschäftigt und mich am 21.09.2011 dort angemeldet. Skeptisch. ;)
Twitter nutze ich privat und beruflich gemischt.

Zu welchen Themen veröffentlichst Du Deine Tweets?

Meine Tweets gehen um private Themen, aber auch um Social Media, Kultur, Medien und sowas. Eigentlich um alles Mögliche, was meinen Interessen entspringt.

Wie viel Zeit pro Woche nimmst Du Dir für Twitter?

DAS kann ich beim besten Willen nicht quantitativ sagen. Ich schau manchmal den ganzen Tag nicht oder kaum rein, an anderen Tage hänge ich stundenlang ;) in der Timeline. Ich schaue kurz in den Pausen rein, wenn ich irgendwo warte, abends vorm Einschlafen….

Auf welchen weiteren Social Media-Kanälen bist Du aktiv?

Aktiv bin ich ansonsten auf XING, Facebook (privat und auch mit Attachment Parenting), in meinem privaten Blog. Google+ komm irgendwie nicht so richtig an mich heran, leider. Pinterest nutze ich auch, prima als Ablenkung zum Bildchengucken. ;) Aktiv bin ich sonst bisher nirgendwo. Reicht ja aber irgendwie auch.

Welche Position nimmt Twitter für Deine Kommunikation in all Deinen Social Media-Kanälen ein?

Puh. Twitter ist irgendwie so meine Kommunikationszentrale, wenn ich mal bissl „plaudern“ will. Und mein Informationszentrum, weil dort alle Neuigkeiten viel früher ankommen als über andere Kanäle. Ausserdem natürlich mein Schaufenster für meine Arbeit, in dem ich zeigen kann, was ich z.B. gerade veröffentlicht habe. Und auch beruflich mein Infozentrum, weil gerade interessante Artikel aus dem Bereich Social Media dort durch meine Timeline spülen.

Organisierst Du Tweetups bzw. nimmst Du daran teil?

Nein. Beides nicht. Bisher. Mir fehlt die Zeit und auch oft die Entscheidungsfreiheit über meine Zeit, so lange die Kinder noch betreuungsbedürftig sind. Dazu kommt, dass wir hier sehr ländlich leben, was die Anreise zu solchen Events erschwert.

Wofür verwendest Du Twitter vorwiegend?

Um mich zu informieren. Und um Informationen weiterzugeben. Und natürlich auch mal zum Plaudern und Schnacken.

Welche Gesamtnote von 1 – 6 würdest Du Twitter geben und wieso?

Bis vor kurzem hätte Twitter von mir ne glatte 1 bekommen, weil ich – nach der anfänglichen Skepsis – sehr schnell ein Fan der Kommunikation in 140 Zeichen geworden bin. In letzter Zeit aber schottet sich Twitter sehr ab und mein Lieblings-Tool (TweetDeck)w ird nicht mehr mobil unterstützt, das führt zu Abzügen in der B-Note und damit zur Note 2 bis 3. Leider. Nur noch.

Welche Tools nutzt Du mit welcher Hardware für Deine Aktivitäten auf Twitter?

Mobil nutze ich auf meinem iPhone die Twitter-App. Zum schnellen Durchschauen in kurzen Pausen unterwegs tut es das. Auf dem iPad habe ich auch Hootsuite, finde ich aber nicht sooo toll – und nutze das iPad gerade eh wenig. Auf dem Laptop und dem Geschäfts-PC läuft Tweetdeck, das gefällt mir am besten irgendwie.

Nun muss das #BTstöckchen mal weiterfliegen und ich werfe es in hohem Bogen zu
@Geistreich78 – dessen Blog ich immer wieder gerne verfolge, zu
@stiegistieg – der ich gerne bei ihrem Stadtgeflüster lausche und zu
@ankegroener – die mich immer wieder ansteckt mit ihrer Begeisterung für’s (Zweit-)Studium – und für Kirchen. ;)

Wer dem Stöckchen bei Twitter folgen möchte, schaut nach dem Hashtag #BTstöckchen

http://vg07.met.vgwort.de/na/9cfa55bd78b44a2f9e3dc5a893fb4610

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.