Suche
Suche Menü

Mein persönlicher #rp13 Sessionplan – Teil 1

Noch bin ich nicht wirklich in der Feinplanung – und das ist auch gut so, da sich offensichtlich der Zeitplan für die Sessions noch im Wandel befindet. Ich hatte mal grob drübergeschaut und ein paar Sachen rausgesucht, allerdings sind die jetzt plötzlich zu anderen Zeiten eingetragen… Ausserdem gibt es noch nicht wirklich viele eingetragene Workshops, nur die Sessions sind ausgefüllt, da kann und wird sich also noch einiges tun.

Ich werde also wohl eher spontan vor Ort entscheiden, was ich dann wirklich an Sessions anschaue. Hängt auch immer noch davon ab, was sich so „nebenbei“ ergibt, wen man trifft, mit wem man sich unterhält und und und…

Heute daher erst mal in einem ersten Teil die Sessions, die ich gerne machen würde, aber auf jeden Fall verpassen werde, weil ich da zwecks An- oder Abreise noch oder schon in der Bahn sitze…

Missed Sessions Montag vormittag

Data Cuisine – How to get juicy data from spreadsheets
Wollte ich eigentlich unbedingt mitnehmen, da interessant und im beruflichen Alltag nützlich und weil mir der Ansatz gefällt. Schade!

Kinderkram: „So nutzen Kids das Web“
Gut, das wäre jetzt total meine Session gewesen – persönlich UND beruflich! Und ich ärgere mich, dass ich da noch unterwegs bin und setze große Hoffnungen drauf, dass es eine Aufzeichnung gibt.

Sketchnotes
Grade erst drauf gekommen, was das Tolles ist – und schon einen verpassten Workshop! Verdammich! Nun gut, ich muss das also anders lernen! Tschakka!

Missed Sessions Mittwoch nachmittag

Wie das Internet literarisches Schreiben verändert
Auch MEINE Session, beruflich und privat. *grummel*

Die vierte Wand als Twitterwall
Theater und Social Media. Interessiert mich zunehmend, nicht erst seit dem #kultup meines Lieblingstheaters. Werd ich verpassen. Ärgerlich.

Gute MOOCs – böse MOOCs?
Die Session von zweien „meiner“ Fernlehrerinnen. Und ich sitz da schon wieder im Zug unterwegs nach Hause. Finde ich sehr ärgerlich, das zu verpassen, zumal ich das Thema MOOC interessant finde und gerne was drüber hören würde.

 

Sechs Sessions, die ich eigentlich auf der Unbedingt-anhören-Liste hatte und die ich nach aktuellem Stand des Zeitplans definitiv verpassen werde. :(

In Teil 2 folgen dann die Sessions, an denen ich auf jeden Fall, komme was da wolle, teilnehmen möchte. Mal sehen, ob das dann tatsächlich auch so kommt oder ob ich dann doch NOCH wichtigere Sachen/Sessions/Gespräche/Treffen/Workshops auf der re:publica entdecke…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.